Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Industrie- und Dienstleistungswerkstätten

Etwa 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden hier Arbeit. Begleitet werden sie durch ausgebildete Fachkräfte, wie Arbeitsagogen.

Damit unsere Arbeitsplätze attraktiv und sinnstiftend sind, legen wir viel Wert auf eine gute Atmosphäre. Wir pflegen einen freundlichen, wertschätzenden Umgang miteinander. Auch Geselligkeit spielt dabei eine Rolle: in den Pausen, am Werkstattfest oder auf den Märkten, an denen wir unsere Produkte verkaufen. Wer nicht im Johanneum wohnt, kann täglich ein vorzügliches Menu in der Mensa geniessen.

Ergänzt und unterstützt werden die Werkstätten durch eine Vielzahl an Therapien auf unserem Gelände.

Produktionswerkstätten «Industrie»

In mehreren Werkstatträumen im Auhof erledigen wir unterschiedlichste Aufträge von Unternehmen aus der Region. Konfektionieren, Verpacken, Abfüllen, einfache Maschinenarbeiten und vieles mehr gehören zum Alltag der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Die Vielfalt der Aufträge erlauben ein Wechsel zwischen Einzel- und Gruppenarbeitsplätzen und ermöglichen wechselnde Tätigkeiten.

Mechanische Werkstatt

Mit unterschiedlichen Metallen und Kunststoffen wird in dieser Werkstatt gearbeitet. Dabei kommen vor allem spanabhebende Verfahren zur Anwendung, z.B. bohren, fräsen, drehen. Auch Löt- und Montagearbeiten werden ausgeführt, um die kleineren Serienarbeiten oder Einzelaufträge zu erledigen. Dank des über Jahre gewachsenen Maschinenparks, sind viele Bearbeitungen möglich und immer wieder einmal werden auch aussergewöhnliche Kundenwünsche erfüllt. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beteiligen sich an den Aufträgen und werden angeleitet, um möglichst viele Arbeiten selbstständig zu verrichten.

Wäscherei

Die gesamte Textilware unserer Institution und die auswärtiger Auftraggeber können in unserer Wäscherei professionell gewaschen, gemangelt und gebügelt werden. Zur Pflege gehören auch weitere Arbeiten wie flicken und anschreiben. Die fertig gefaltete Wäsche wird sortiert und bereitgestellt, damit sie von den Wohngruppen abgeholt werden kann, oder um sie den auswärtigen Kunden auszuliefern.

Reinigung

Die Reinigungsequipe ist für die Sauberkeit im Wohnheim und in den Werkstatträumen des Johanneums verantwortlich. Die wechselnden Teams sind täglich unterwegs, um die vielen Räumlichkeiten nach allen Regeln der Hygiene sauber zu halten. Dabei werden wohl einige Kilometer zurückgelegt, auf Leitern gestiegen, unter Betten geschaut und viel Wasser verbraucht. Die Teammitglieder sind aufeinander angewiesen, da die vielen Reinigungsarbeiten im weitläufigen Areal dadurch einfacher und effizienter zu machen sind.