Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Mechanische Werkstätte

Angeleitet vom Berufsbildner können Jugendliche hier einfachere Fertigkeiten und Tätigkeiten aus dem Mechanikbereich erlernen.

Mechanikpraktikerin und Mechnikpraktiker

führen spanabhebende Arbeiten an Metall und Kunststoff durch Zuschneiden, Bohren, Gewindeschneiden, Fräsen und Drehen aus. Auch werden allgemeine Montagearbeiten durch Zusammenbau von einfachen, mehrteiligen Industrieprodukten ausgeführt. Alle diese Tätigkeiten erfolgen in der mechanischen Werkstatt.

Diese Arbeiten erhalten wir von Industrie und Privatwirtschaft im ersten Arbeitsmarkt.

Anforderungen

  • Gute Fein- und Grobmotorik
  • Genauigkeit
  • Einfache Rechenkenntnisse
  • Handwerkliches Geschick
  • Selbstständiges und sauberes Arbeiten

Ausbildungsinhalte

  • Bearbeitung und Zuschneiden von Metall- und Werkstücke
  • Bearbeitungen wie Senken, Bohren, Gewinde schneiden und Rollieren an eingerichteten Bohrmaschinen
  • Fräsen an eingerichteter Fräsmaschine
  • Dreharbeiten an eingerichteter Drehbank
  • Zusammenbau von einfachen mehrteiligen Industrieprodukten
  • Pflege, Wartung und Reinigung von Maschinen und Werkstatträumen
  • Unfallverhütung und Gefahrenerkennung
  • Vertiefung in Material- Werkzeug- und Betriebskunde
  • Handhabung des Plattenhubwagens
  • Ausführung von Lagerarbeiten

Im zweiten Ausbildungsjahr bekommen unsere Lernenden die Möglichkeit, Praktikas in der freien Wirtschaft zu absolvieren. So können sie sich schrittweise an das Arbeitsumfeld nach der Ausbildung einleben und ihre erlernten Fähigkeiten und Arbeitserfahrungen festigen.

Ausbildungsmöglichkeiten

Ausbildungsmöglichkeiten Dauer
Praktische Ausbildung PrA INSOS, Abschluss als Praktiker/in PrA INSOS Mechanik 2 Jahre

Berufsschule

PrA INSOS interne Berufsfachschule und Betrtieb 1 Tag/Wo

Berufsaussichten

Praktiker/innen Mechanik PrA INSOS werden in Produktionsbetrieben in der Metallbranche eingesetzt.