Johanneum –

Spenden mit dem Wunschbaum

Anemone- Bewohnerausflug zur Insel Mainau 12.9.19

in Das Johanneum | Wohnort

Mit Vorfreude und guter Laune versammelten wir uns am Morgen direkt nach dem Frühstück vor dem Johanneum. Wir hatten Glück, das Wetter spielte super mit. Nach 11/2 Stunden Autofahrt übers Land waren wir endlich an unserem Ziel «Insel Mainau» angelangt. Zusammen spazierten wir gemütlich über den Steg zur Insel. Dort fanden wir ein schönes Restaurant direkt am See, wo wir gemeinsam den Mittag geniessen konnten. Über das Mittagessen haben sich alle gefreut, es gab das beliebte Menu «Schnipo». Nach dem gemütlichen Beisammensein am Mittagstisch ging es für uns weiter. Wir besuchten einen Bauernhof mit Ponys und Ziegen. Die Bewohner durften die Ziegen streicheln und zu ihnen ins Gehege gehen. Am Nachmittag sahen wir uns das Schmetterlingshaus an. Unzählige Schmetterlinge mit verschiedensten Farben und Grössen schwirrten über uns. Das war ein ungewohntes, aber faszinierendes Gefühl.  Ausserdem hatte es auf der Insel überall wunderschöne Blumenskulpturen, Gärten und riesige Bäume. Obwohl wir einen ganzen Tag dort verbracht haben, sahen wir nur einen kleinen Teil der wunderschönen Insel Mainau. Zur Abkühlung bei dieser Hitze, genossen wir einen Coupe in einem Restaurant auf der Terrasse, …mmh war das lecker! J Der Tag verging wie im Fluge und schon bald hiess es von der «Insel Mainau» Abschied nehmen. Müde, doch voller Freude, so schöne Augenblicke erlebt zu haben, fuhren wir wieder nach Hause ins Johanneum. Der Tag war ein voller Erfolg, den wir so schnell nicht mehr vergessen werden.