Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Silvesteressen im Domino

in Das Johanneum | Wohnort

31.12.2015

Am Vorabend wurden bereits einige Vorbereitungen gemacht wie zum Beispiel, dass Tischdecken für das Silvesteressen mit Hilfe von Bewohnern. Die Tischdekoration war festlich zum Silvester dekoriert mit einigen Tischbomben und farbigen Gläsern.

Um 11:30Uhr trafen wir uns alle im Domino und nahmen dort den Apero ein. Wir machten das Silvesteressen am Mittag, so dass alle Bewohner teilnehmen konnten. Dank der Küche gab es köstlichen Lachs und Speck. Die Bewohner und Betreuer haben mit Rimus angestossen. Nach dem Apero gab es eine kurze Begrüssung durch zwei Mitarbeiter und so konnte das Essen auch schon beginnen. Eröffnet wurde das Festmenü mit  einer köstlichen Gemüsesuppe danach Salat, zur Hauptspeise gab es Hackbraten mit Kartoffelstock und Karotten und zum Dessert gab es ein kleines Buffet wo jeder selbst entscheiden konnte was man haben möchte. Es gab Fruchtsalat, Schokoladencreme oder Torte. Die Bewohner haben es sichtlich genossen etwas anderes am Silvester zu erleben. Da die Stimmung nach dem Essen ein wenig ruhiger war, weil alle Bäuche voll waren gab es zur Auflockerung einige Tischbomben. Alle Bewohner griffen sofort zu und es herrschte eine ausgelassene Stimmung, durch Masken, Partyhüte und natürlichen den Pfeifen kam eine schöne Atmosphäre auf.

Langsam ging es dem Ende zu und man verabschiedete sich und wünschte sich einen guten Rutsch ins neue Jahr, bis zum nächsten Mal!

Ein herzliches Dankschön an die Klosterküche für das  köstliche Essen und ein grosses Dankeschön an Sepp, für seine Tatkräftige Unterstützung. Auch danken wir den Betreuern die uns beim Servieren behilflich waren.