Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Bei der Fasnacht in Luzern 2016

in Wohnort

Mit 30`000 begeisterten Fasnächtlern verbrachten 4 Jugendliche und ein Sozialpädagoge aus der Abteilung Ausbildung einen rüüdig schönen Fasnachtsdienstag in der närrischen Hauptstadt der Schweiz. Am frühen Nachmittag trafen wir in Luzern ein, wo wir bald aus der Altstadt die ersten fasnächtlichen Klänge hörten, gespielt von einer der unzähligen Guggenmusiken, die durch die Gassen zogen. Von Mister Bean bis zu unheimlichen Gestalten im Stil von H.R. Giger war alles vertreten. Auffallend sind immer wieder die fantasievollen Einzelmasken die in etlichen Stunden Handarbeit entstanden sind. Nach einem stärkenden Pizzaessen platzierten wir uns auf der Brücke über die Reuss und genossen den Ausblick auf die beleuchtete Kappelbrücke, wo wir uns von dem Umzug mit 90 Guggenmusiken verzaubern liessen. Trotz der tollen Musik und den lustigen, gruseligen, bunten Masken waren wir froh unsere kalten Zehen um 22.00 an der Auhtoheizung aufzuwärmen und ins Toggenburg zurückzufahren. (Bericht: rgisl)

fasnacht2 fasnacht1