Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Wohngruppen für junge Erwachsene

Das «Eingangstor» ins Erwachsenenleben. Hier werden die nächsten Entwicklungsschritte vorbereitet. Innerhalb von zwei bis drei Jahren werden die lebenspraktischen und sozialen Fähigkeiten weiterentwickelt und geklärt, in welcher Wohnform die weitere Entwicklung stattfinden kann.

Innerhalb der Wohngruppe gibt es unterschiedlich begleitete Lebensräume. So kann die Begleitung, in familienähnlichen Strukturen bis hin zu einer sehr grossen Selbständigkeit im gleichen Sozialraum geschehen. Die Gruppendurchmischung ist so, dass es ein Grundbewohnerteam gibt, dadurch entsteht Sicherheit. Ein Teil der Bewohner wechseln, nachdem sie in 2–3 Jahren die lebenspraktischen Fähigkeiten, weiterentwickelt haben, in die Altersdurchmischten Wohngruppen oder ins Begleitete Wohnen.