Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Begleitetes Wohnen Stromlos auf der Alp Ell

in Das Johanneum | Wohnort

 

Vom 5-8Oktober verbrachten einige Bewohner und Bewohnerinnen des Begleiteten Wohnens des Erwachenenbereiches Tage auf der Alp Ell

Nach einer etwa zwei stündigen Wanderung von Nesslau aus, erreichten wir die beim wundervollen Hochmoor gelegene Alp Ell im Rietbach.

Mitten in den Kälberweiden wohnten wir nun für die kommenden Vier Tage. Neben viel Natur und Ruhe, gab es auch viel ungewohnte Arbeiten zu verrichten: Wasser holen, heiss Wasser kochen, Lebensmittel im kühlen Keller holen usw.

Der Musik und Plausch Nachmittag stand thematisch im Zentrum dieser Vier Tage und gab genug Inhalte her um diese spannend und abwechslungsreich zu gestalten.

Die daraus entstandenen Produkte werden am 18. Oktober in Form der überarbeiteten Dekorationen und der eingeübten Bühnenbeiträge sichtbar werden.

Neben all diesen kreativen Tätigkeiten, standen natürlicher Weise auch die lebenspraktischen Tätigkeiten im Zentrum. Diesen nachzukommen gestaltete sich teilweise aufwendig und etwas ungewohnt, da wir weder über Elektrizität noch fliessendes Wasser verfügten.

Dank der hohen Flexibilität der Bewohner/innen und des Teams, gingen wir diese Herausforderung gemeinsam und mit viel Humor an und erlebten tolle, fröhliche und kurzweilige Tage auf der Alp Ell.

Wie zu sehen ist beim abgeänderten  Lied und den Fotos:

De Kiosk-Alpe-Blues

  1. Mit em Wasser isch es so ä Sach
    Äs isch nöd underem Dach
  2. Dusse im Brunne häts viel
    Das hilft eus nöd zum Ziel
  3. Chund dä Gruch vom nüme Wäsche
    oder vo de Brosme i de Täsche
  4. Chochä mit Holz und Gas
    Ja, wie machemer dänn das

Refrain: 2x

Bini Gopfridstutz uf de Alp
oder bini öbe es Chalb
oder gangi go Bade is Moor
oder hani öbe Humor

  1. Mir händ no Spieli gmacht
    bis ganz tüf id Nacht
  2. Zämä hämer au viel glacht
    und im Hus Krach gmacht
  3. Ohni Liecht am Umegeischterä
    da dömer Lieder zämä chleischterä
  4. Ohni Hightech hämers nöd chönä la
    Drum simmer jetzt wieder da

Refrain: 2x

I bi Gopfridstutz nüme uf de Alp
I bi au nüme es Chalb
I gang au nüme go Bade is Moor
han aber no Humor!