Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Abschlussfeier 2014 des Ausbildungsbereiches

in Schulort | Ausbildungsort | Wohnort

Am Freitagnachmittag, 11.7.14 wurden die Abschlüsse von 17 Lernenden des Ausbildungsbereiches gefeiert. Markus Häfeli, Internatsleiter, führte durch das Programm. Geladen waren die Lernenden, die Eltern der Austretenden, Beistände, IV-Berufsberater und alle am Ausbildungsprozess Beteiligten. Teils waren auch Geschwister oder der Freund / die Freundin gekommen, um mitzufeiern. Zuerst wurde das Transparent, welches zusammen mit den Lernenden erstellt wurde, enthüllt.

Nach einer motivierenden Rede von Franz Grandits, dem Pädagogischen Leiter des Johanneum, sang Stefanie Zimmermann wunderschön ein Lied aus „die Eiskönigin“. Begleitet wurde sie von Christoph Brüning der die ganze Feier mit stimmigen Klaviertönen untermalte.

Die austretenden Lernenden wurden von Walter Knöpfel, Ausbildungsleiter und den Berufsbildnern vorgestellt und in das Berufsleben verabschiedet. Franz Grandits gratulierte zu den Abschlüssen und überreichte die Ausweise.
Herr Ullrich dankte stellvertretend für viele Eltern, den beteiligten Bezugpersonen für ihren Einsatz.
Stefan Burri zeigte im Anschluss eine gekonnte Jongliernummer mit sechs Bällen.
Dann hiess es auch Abschied von Christoph Brüning, unserem Seelsorger zu nehmen. Er spielte heute zum letzten Mal im Johanneum und wird seiner neuen Berufung im Bündnerland folgen. Stefanie Zimmermann, Esther Carkic und Rosi Kuratli überreichten ihm Geschenke von Ausbildungsbereich.
Danach lud Markus Häfeli zum reichhaltigen Apéro und zum gemütlichen Beisammensein. Da und dort wurden noch Erinnerungsfotos geknipst.
Es war ein schönes und gelungenes Fest mit vielen positiven Eindrücken, die sicher dem Einen oder der Anderen unter die Haut ging.

Artikel Toggenburger Tagblatt 15.7.14