Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Betreute Wohngemeinschaften – Dorf und Region

Angebot/Zielgruppe

Wohngruppen für Jungs und Mädchen während ihrer Berufsausbildung im Johnanneum, die im lebenspraktischen Bereich schon über gewisse Grundkompetenzen verfügen und beispielsweise tägliche Wege alleine und pünktlich bewältigen.

Lage/Ziele

Diese Wohngruppen sind alle nicht auf dem Gelände des Johanneum haben also eine dörfliche Nachbarschaft und die Lernenden haben längere Wege zur Arbeit und Schule zu bewältigen. Diese Wege sind eine Chance um die Selbständigkeit in der dörflichen Umgebung zu erlernen bewältigen. Der Weg bis zur Wohngruppe Lichtensteig wird mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt, was diese Anforderungen noch erhöht. Die Lernenden kommen vermehrt mit der Öffentlichkeit in Kontakt, was spannend aber auch anforderungsreicher ist.

Bewohner-Zitate

  • Wir müssen auf unsere Nachbarn Rücksicht nehmen, dafür lernen wir uns in der Öffentlichkeit bewegen und behaupten.
  • Wir lernen betreut aber natürlich leben auch wir Freizeit.
  • Wir sind gegenüber dem begleiteten Wohnen immer vom sozialpädagogischen Team betreut – auch nachts macht eine Person Piquett.

«In meiner WG ‹Sonne› haben alle Einzelzimmer und eine riesige Stube und Küche. zudem haben wir eine Terrasse, die im Sommer super schön ist. Wir haben auch einige Trainingsgeräte für Kraft und Fitness im Haus. Die WG Villa Speer ist auch in Neu St. Johann. Das Haus ist riesig, dreigeschossig und schon etwas in die Jahre gekommen, Aber es hat Charme und einen grossen Umschwung für Aktivitäten draussen. Viele Zimmer dort sind Einzelzimmer. Die WG Lichtensteig ist dreigeschossig, etwas älter, aber liebevoll restauriert. Dort hat es Platz für max. 8 Lernende, wobei fast alle ein Einzelzimmer haben.»

Tagesablauf/Freizeit/Stufenprogramm

In der WG Lichtensteig wird jeden Abend selbst gekocht und natürlich wegen des langen Arbeitsweges einiges später gegessen. Danach ist Zeit für Gruppenabende, Aufgaben, Bezugspersonengespräche, putzen/waschen oder einfach nur Freizeit zu geniessen, sei dies sportlicher, musischer Art oder einfach mal ausruhen, weggehen, Kollegen treffen, Kontakte pflegen, «abhängen», TV/Filme schauen oder ausruhen. Die Ausgangs- respektive Spiel- und Freizeit ist je nach erarbeiteter Stufe im Stufenprogamm ausgeweitet.