Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Malerei

Angeleitet von Berufsbildnern können Jugendliche hier viele Fertigkeiten und Tätigkeiten erlernen, die zum Beruf der Malerin und des Malers gehören.

Malerin und Maler

führen Anstricharbeiten im Innen- und Aussenbereich aus. Sie streichen Fassaden, Wände, Decken, Böden, Türen, Fenster und andere Gebäudeteile mit Farben und Lacken, oder tapezieren Räume. Sie erstellen, wo nötig Fassadengerüste, bereiten den Untergrund vor und wählen für den Anstrich die geeignete Arbeitstechnik. Damit tragen Maler zum Schutz und zur Erhaltung von Bauwerken bei.

Solche Aufträge fallen bei den Liegenschaften im Johanneum wie bei externer Kundschaft an.

Anforderungen

  • Richtige Farbwahrnehmung
  • Keine Allergien auf Lösungsmittel
  • Schwindelfreiheit
  • Handwerkliches Geschick
  • Selbstständiges und sauberes Arbeiten

Ausbildungsinhalte

  • Einrichtung von Arbeitsplätzen und Materialdepots
  • Kennenlernen und Weiterverarbeitung von verschiedenen Farben, Lacken
  • Kennenlernen und Handhabung von zahlreichen Geräten und Werkzeugen
  • Einhaltung von SUVA-Vorschriften

Während der Ausbildung bekommen unsere Lernenden die Möglichkeit, Praktikas in der freien Wirtschaft zu absolvieren. So können sie sich schrittweise an das Arbeitsumfeld nach der Ausbildung einleben und ihre erlernten Fähigkeiten und Arbeitserfahrungen festigen.

Ausbildungsmöglichkeiten

Ausbildungsmöglichkeiten Dauer
Vorbereitungjahr 1 Jahr
Praktische Ausbildung PrA INSOS, Abschluss als Praktiker/in PrA INSOS Malerei 2 Jahre
Berufliche Grundausbildung mit eidg. Attest (EBA), Abschluss als Malereipraktiker/in EBA 2 Jahre
Maler/in EFZ 3 Jahre

Berufsschule

Vorbereitungsjahr und PrA INSOS interne Berufsfachschule 1 Tag/Wo
EBA externe Berufsfachschule 1 Tag/Wo

Berufsaussichten

Mit den oben genannten Ausbildungen PrA INSOS/EBA/EFZ streben Sie eine Anstellung in Malergeschäften im ersten Arbeitsmarkt an.