Johanneum – Lebensraum für Menschen mit Behinderung

Spenden mit dem Wunschbaum

Pferdehof

Angeleitet von Berufsbildnern können Jugendliche hier alle Fertigkeiten und Tätigkeiten erlernen, die zum Beruf der Pferdewartin und des Pferdewartes gehören.

Pferdewartin und Pferdewart

sind in Betrieben tätig, die Pferde und oder Ponys halten. Sie pflegen und versorgen die ihnen anvertrauten Tiere unter Anleitung. Dazu gehören Reinigungsarbeiten die in den Unterkünften und Anlagen täglich nötig sind. Sie füttern, versorgen und pflegen die Tiere nach Anweisung. Dabei verwenden sie die in Pferdebetrieben gängigsten Materialen und Arbeitsgeräte zweckentsprechend. Sie berücksichtigen die Arbeitssicherheit sowie den Umwelt- und Gesundheitsschutz.

Anforderung

  • Ausgeglichenheit
  • Teamfähigkeit
  • Freude am Pferdepflegen und Reiten
  • Zuverlässigkeit
  • Praktische Veranlagung
  • Widerstandsfähige Konstitution
  • Keine Allergien auf Pferde / Heu
  • Reaktionsvermögen
  • Sicheres Auftreten
  • Gute Beobachtungsgabe

Ausbildungsinhalte

  • Fütterung der Tiere nach Vorgabe
  • Fachgerechtes Entmisten und korrektes Einstreuen der Boxen
  • Pflege und Instandhaltung der gesamten Anlage
  • Fachgerechtes Pflegen der Pferde, zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit
  • Korrektes und sicheres Führen der Pferde auf Halfter und Zaum
  • Dem Niveau angepasstes Reiten und Longieren
  • Das Reit-Brevet nach SVPS wird angestrebt oder absolviert
  • Mithilfe beim Vorbereiten und Durchführen von Pferdetransporte

Während der Wintermonate absolvieren die Lernenden Praktikas in der freien Wirtschaft. So können sie sich schrittweise in das Arbeitsumfeld nach der Ausbildung einleben und ihre erlernten Fähigkeiten und Arbeitserfahrungen festigen.

Ausbildungsmöglichkeiten

Ausbildungsmöglichkeiten Dauer
Vorbereitungsjahr 1 Jahr
Praktische Ausbildung PrA INSOS, Abschluss als Praktiker/in PrA INSOS Pferdepflege 2 Jahre
Berufliche Grundausbildung mit eidg. Berufsattest (EBA), Abschluss als Pferdewart/in EBA 2 Jahre
 

Mögliche Weiterbildungen in: Bodenarbeit, Longieren, Reiten, offizielle Reitprüfungen Brevet I+II, Lizenz (Dressur/Springen), Fütterungstechniken, Pferdesamariter usw.

Pferdefachmann/-frau EFZ

Berufsschule

Vorbereitungsjahr und PrA INSOS interne Berufsfachschule 1 Tag/Wo
EBA externe Berufsfachschule 1 Tag/Wo

Berufsaussichten

Mit den oben genannten Ausbildungen EBA und PrA INSOS streben Sie eine Anstellungen in Reit- und Pensionspferdeställen im ersten Arbeitsmarkt, bei Privatpersonen, auf Reittherapiehöfen, auf Bauernhöfen mit Pferdehaltung, in Pferdezuchtbetrieben, Ponyhöfen und Rennställen an.